Ojos de Dios

2b im Oktober 2015
Leitung: Katharina Putz


Die SchülerInnen der 2b präsentieren stolz ihre Werkstücke. Die sogenannten "Ojos de Dios" (übersetzt: "Auge Gottes") sind bunte Glücksbringer. Unter den Huichol-Indianern wurden (und werden) diese Glüksbringer von den Vätern für ihre Kinder gemacht und dann über ihre Betten gehängt, um sie vor Bösem zu schützen. 
Um ein "Ojo de Dios" herzustellen haben die SchülerInnen eine aufwändige Wickeltechnik erlernt und mit verschiedenen Farben und unterschiedlicher Wolle experimentiert. (Putz)